ERFA-Kreis „COALA: Corporate Learning Analytics“ erfolgreich gestartet

Posted by

Die Zeiten, in denen E-Learning lediglich als ein weiteres technisches Spielfeld von IT-Freaks in den Unternehmen angesehen wurde, sind vorbei. Heute werden digitalisierte Lerninhalte eingesetzt z.B. für Produktschulungen, bei der Einführung neuer Software, beim Onboarding neuer Mitarbeiter, bei regelmäßig durchzuführenden Pflichtschulungen oder auch bei der Vorbereitung auf Mitarbeitergespräche. Aufgrund der häufig noch überschaubaren Investitionen „flog“ E-Learning bisher meist noch unter dem Radar des Controllings. Aber nun werden die Budgets größer, der Rechtfertigungsdruck steigt und drei Smileys auf einem Fragebogen reichen nicht mehr aus, um die Fragen nach dem Erfolg von E-Learning und Blended-Learning zufriedenstellend zu beantworten.

Genau diese Erfolgs- und Wirkungsmessung – mit Betonung auf „MESSUNG“ – steht im Fokus des ERFA-Kreises „Corporate Learning Analytics“.

Auf Einladung der Initiatoren Eckart Fischer (Leiter Wissenstransfer der J. Schmalz GmbH) und Mathias Groß (Professor für Digital Business und Wissensmanagement an der Leuphana Universität sowie Gründer von CONGENIUS) trafen sich am 26.3.2020 17 Expertinnen und Experten aus folgenden Unternehmen:  Fritz Egger, SEW-EURODRIVE, Trumpf, FESTOOL, Phoenix Contact, Sick, Arburg, Otto Bock, fischerwerke. Das ursprünglich als Präsenztreffen bei der J. Schmalz GmbH geplante Kickoff-Meeting hat – Corona bedingt – als Videokonferenz stattgefunden. Als Impulsvortrag berichtete Eckart Fischer über „Learning Analytics im globalen Vertrieb“, was anschließend zu einem regen Austausch untereinander führte.

Auf Wunsch der Teilnehmer soll dieser Erfahrungsaustausch an drei weiteren Terminen in 2020 fortgesetzt werden.

Der Kreis ist offen für weitere produzierende Unternehmen mit langjährigen E-Learning Erfahrungen und mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich gemeinsam mit uns über den Status Quo und die Perspektiven von Corporate Learning Analytics austauschen möchten.

Interessentinnen und Interessenten wenden sich bitte via E-Mail an Ilka Groß von Congenius: ilka.gross@congenius.eu

Eckart Fischer (eckart.fischer@schmalz.de) steht ebenfalls gerne für Fragen zur Verfügung.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.